Wie richte ich eine OAuth Verbindung zu SAP Sales Cloud ein

In diesem Artikel erfährst du, wie du eine OAuth Verbindung zu SAP Sales Cloud einrichtest

Der OAuth-2.0-Client ermöglicht es Endbenutzern, auf einfache Weise mit denselben Credentials auf einen Service-Provider zuzugreifen, die sie bereits für den Service-Provider verwenden. Die Kommunikation zwischen dem OAuth-2.0-Client und dem Server wird durch eine HTTPS-Verbindung geschützt.

Die Voraussetzung für die Einrichtung der OAuth Verbindung zu SAP ist das snapADDY Zertifikat. Das Zertifikat können Sie hier in Form einer ".cer" herunterladen. Alle Einstellungen müssen vom Administrator der Organisation konfiguriert werden.

 

1. OAuth Identity Provider konfigurieren

Mit dem heruntergeladenen Zertifikat kann snapADDY nun als so genannter OAuth 2.0 Identity Provider in Ihrem CRM System registriert werden.

2. OAuth Provider einstellen

 

3. .cer Datei hochladen

4. Client ID registrieren

5. Client Registration Einstellen

6. Common Task definieren

7. Local Service Provider kopieren

8. Store SAP OAuth client credentials im snapADDY Dashboard eintragen

Nach erfolgreicher Einrichtung haben die snapADDY Clients die Möglichkeit Zugriffs-Token für die Mitglieder der Organisation bei ihrem CRM-System anzufragen und zu nutzen, um den CRM-Export bzw. Datenabgleich durchzuführen. Hierbei ist keine weitere Bestätigung der Mitarbeiter mehr notwendig.